to be translated

Unsere Forscher

In unserer Familie gab es über mindestens zwei Jahrhunderte eine ganze Reihe von Menschen, die sich der Familienforschung verschrieben hatten. Ich will hier versuchen, ihnen zumindest ein kleines Denkmal zu setzen, und die Erinnerung an sie zu bewahren. Und auch heute noch finden sich Familienangehörige, die diese Aufgabe fortführen.

Unsere alten Forscher

Leider ist das weder vollständig noch vollkommen korrekt, denn wir stehen noch ganz am Anfang unserer heutigen Arbeit (Oktober 2014).

Tante Silvi

Für uns alle ist das Thema Familienforschung untrennbar mit unserer Tante Silvi, die Schwester meiner Mutter, verbunden. Hat sie doch über viele Jahre hinweg mit viel Liebe und Einsatz Material rund um unsere Familie zusammengetragen. Wir haben Ihr viele schöne Mappen und Informationen über unsere Familie zu verdanken Und sie hielt den Kontakt zu anderen Ahnenforschern in unsere Familie.

Leider ist sie aus gesundheitlichen Gründen nun nicht mehr in der Lage diese Arbeit weiterzuführen. Nun ist es also an uns, diese Arbeit in ihrem Sinne fortzusetzen und zu vervollständigen.

Großcousin Ernst B.

Bis Mitte der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts hat Ernst B. sich sehr intensiv um die Erforschung unserer Familiengeschichte gekümmert. Mir liegen heute ein sehr umfangreiche Nachkommentafel meiner Urururgroßeltern vor sowie ein umfangreicher Satz Briefe von Ernst B. an Tante Silvi. Leider ist sein Nachlass derzeit nicht verfügbar, aber es gibt gute Hinweise, wo er zu finden sein könnte.

Tante Anita S.

Eigentlich wäre sie ja meine Großtante, aber sie war immer als Tante Anita im Raum . Tante Anita hat sich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts intensiv um die Ahnenforschung gekümmert. Daher liegen mir jetzt unter anderem zwei Stammbäume vor, die genau an den Urururgroßeltern ansetzen, die auch Ernst B. als Ausgangspunkt für seine Nachkommentafel genommen hat. Der Rest Ihres Erbes bedarf dringend der genealogischen Aufarbeitung...

Tante Sophie

 Meine Ururgroßtante Sophie hat schon im 19. Jahrhundert Familienforschung betrieben. Hier liegt mir ihre Vorfahrentafel vor. Auch sieh wartet noch der genaueren Auswertung, genauso wie weitere Hinweise aus ihrem Nachlass.

Hans Wisotzki (mein Vater)

Er hat sich an seinem Lebensabend einige Jahre mit der Forschung zu seinen und damit auch meinen Vorfahren beschäftigt. Auch dieses Werk muss aufgearbeitet werden.

Die aktuellen Forscher

Nach dem Generationswechsel von Tante Silvi zu uns (mir) ist die Zahl der aktiven Forsche eher sehr überschaubar. Aber vielleicht gelingt es ja, noch den einen oder anderen Helfer zu aktivieren, schaun mer mal.

Katchen

Meine Tochter hat schon mehrfach Interesse an der Familienforschung bekundet. Eigentlich wollte sie von Tante Silvi übernehmen, aber bei den derzeitigen Umständen unmöglich.frown

Ba (Ich)

Naja, so bleibt das Thema erst einmal bei mir hängen. Aber um ehrlich zu sein: Nach fast einem Jahr intensiver Beschäftigung mit dem Thema ist der Schluss klar; das ist ein hochinteressantes und extrem spannendes Arbeitsfeld, und ich bereue keine Sekunde. laughing

Wolfram

Gestern (15.11.2014) hat sich mein Cousin zweiten Grades Wolfram spontan unserer Crew angeschlossen. Er wird sich vor allem um die Nachkommen (und Famlien) von Georg Koch dem Bruder von Richard Koch kümmern. Super! smile